Inhalt:

Willkommen in Schloss Neuschwanstein

Bild: Schloss Neuschwanstein

 

Aktuelle Hinweise

Restauratorische Untersuchungen

Wir arbeiten laufend daran, Schloss Neuschwanstein in seiner ganzen Pracht zu erhalten. Zur Zeit finden daher restauratorische Untersuchungen und Arbeiten an der Lüftungsinstallation statt.

 

Bild: Verhüllte Möbel im Arbeitszimmer

Alle Räume bleiben für Besucher zugänglich, jedoch wurden als Schutzmaßnahme einige Vorhänge verhüllt, andere abgenommen; Möbel mit Textilbezügen wie das Königsbett sowie verschiedene Hocker und Stühle wurden mit Hussen versehen.

Sanierungsarbeiten am Torbau

Aufgrund von Sanierungsarbeiten sind die Ostfassade des Torbaus sowie der Südturm des Torbaus noch bis in den Herbst dieses Jahres hinein durch Gerüste verhüllt. Parallel dazu wird in diesem Jahr auch die Stützmauer der Neuschwansteinstraße im Bereich unterhalb des Viereckturms bis zum Torbau saniert, und bleibt deshalb bis zum Jahresende eingerüstet. Der Zugang zum Schloss und der Führungsbetrieb sind dadurch nicht beeinträchtigt.

Marienbrücke gesperrt

Aufgrund von Bauarbeiten ist die Marienbrücke leider vom 8. Oktober bis zum 9. November 2018 nicht zugänglich.

Wanderweg gesperrt

Der Wanderweg durch die Pöllatschlucht ist wegen Steinschlags bis auf Weiteres gesperrt.

Wir bitten für die Einschränkungen um Verständnis.


Besuchen Sie die Schlösser König Ludwigs II.

Linderhof · Neuschwanstein · Herrenchiemsee

 

Bild: Schloss Linderhof
Bild: Schloss Neuschwanstein
Bild: Neues Schloss Herrenchiemsee

Infospalte:

Die Schlösserverwaltung in den sozialen Medien

Bitte Tickets rechtzeitig reservieren!

Bitte beachten Sie, dass es vorkommen kann, dass die Eintrittskarten für einen bestimmten Tag ausverkauft sind. Kümmern Sie sich daher bitte rechtzeitig um die Reservierung Ihrer Tickets.
Tickets online reservieren

Partnerschaft mit Burg Himeji in Japan

 

Bild: Unterzeichnung des Abkommens zwischen Schloss Neuschwanstein und Burg Himeji

Am 26. März 2015 wurde zur gegenseitigen Verständigung und Freundschaft im Hinblick auf die Kooperation und den Austausch im Bereich Tourismusförderung ein Abkommen zwischen der Stadt Himeji und dem Freistaat Bayern geschlossen.

Website der Burg Himeji, Japan

nach oben


 
Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz